Wichtige Kaufkriterien für die perfekte Langlauf-Brille

1. Glas- bzw. Scheibenmaterial solllte aus Polycarbonat, oder ähnlichem zähelastischen Kunststoff sein.(Verschiedene Hersteller verwenden innovative high tech materialien)

2. Gläser bzw. Scheiben sollten gewechselt werden können.

3. Auf die angegebene Filterkategorie achten (5 Kategorien 0-4) >> Tabelle einfügen!

4. Am besten sollte beim Produkt ihrer Wahl zur Sonnenschutzscheibe(Filterkategorie 3 oder 4) eine klare Zusatzscheibe(Filter Kategorie 0) für Schlechtwetterbedingungen mit angeboten werden (bei BLIZ Proflips bereits standardmäßig mit im Lieferumfang enthalten!)

Option: photochromatische Gläser/Scheiben, welche ihre Tönung nach dem Anteil des energiereichen UV-Lichts ausrichten. Allerdings kann hier immer nur ein gewisses Filterkategorie-Spektrum abgedeckt werden und man muß wissen, daß die Umstellung der Tönungsfarbe einer gewissen Trägheit unterliegt – sprich15 bis zu 30 Sekunden dauern kann.
Um eine zusätzlich klare Wechselscheibe wird man auch beim Kauf eines phototropen Glases nicht herumkommen.

5. Leicht verstellbares, auf der Innenseite mit Silikon beschichtetes Gummiband sollte ebenfalls zur Ausstattung dazugehören.

6. Auf die Angabe 100% UV-Schutz achten!

7. Sitz und Komfort der Brille testen! Oberer Rand sollte auf Augenbrauenhöhe abschliessen.
8. Keine Druckgefühle seitlich, oder im bereich des Nasenteils oder hinter den Ohren.Wichtig: Oft werden Visierbrillen in zwei Größen angeboten. Achten Sie darauf, die für Ihre Kopfbreite richtige Größe auszuwählen, da es ansonsten zu Beeinträchtigungen des Visier-Mechanismus kommen kann.

9. Abdeckungsbereich überprüfen! Hier schadet es keineswegs wenn die Gläser/Scheibe zusätzlich zu den Augen einen Teil der Wangen , sowie seitlich der Schläfenbereich abdecken.

10. Gewicht: Das Eigengewicht der Brille sollte nicht zu hoch sein und die Nasenauflagen gummiert und weich sein, denn sonst kann längeres Tragen durchaus zur Qual werden.

11. Optische Qualität: Dadurch, daß das Glas/ die Scheibe stark gewölbt ist kommt der optischen Abbildungsgenauigkeit eine größere Bedeutung zu. Im guten Sportfachgeschäft, oder beim Augenoptiker bekommen Sie hierzu die entsprechende Beratung. Spherisch gewölbte Gläser/Scheiben sind bei entsprechender ‚taper correction‘ (Prismenkorrektur) klar die bessere, meistens aber auch teurere Wahl. (Keine Verzerrung, minimale Torsion)

12. Auf gute Belüftung achten! Der Rahmen, aber auch die Gläser / Scheibe sollte so konstruiert sein, daß die Luft gut zirkulieren kann um ein beschlagen zu verhindern.

13. Bei Produkten mit hochklappbaren Scheiben sollten die verschiedenen Haltepositionen und der maximale Aufklappwinkel getestet werden.

14. Last but not least: Lassen Sie sich beim Fachhändler ihrer Wahl das korrekte Wechseln der Gläser/Scheiben vorführen.

Wenn Sie das perfekte Produkt gefunden haben können Sie was die Sicherheit Ihrer Augen betrifft ganz entspannt der Ausübung des Langlaufsports nachgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.